Das verbotene Eden

Autor: Thomas Thiemeyer
Verlag: PAN-Verlag
Preis: 16,99€
Empfohlenes Alter: 12-15 Jahre


Seit dem Zusammenbruch leben Frauen und Männer getrennt. Sie nennen sich gegenseitig >Hexen< und >Teufel<. Die paar Zusammentreffen, bei denen die Männer ihren Tribut abholen, verlaufen immer gewalttätiger. Als die Junge Kriegerin Juna loszieht, um Gefangene zu nehmen, verliebt sie sich in David, einen der beiden Gefangenen und befreit ihn. Doch Davids Verschwinden bleibt nicht unerkannt. David und Juna müssen fliehen, um nicht erwischt zu werden.

"Und warum heißt es dann, die Frauen seien an allem Schuld? Könnte es nicht sein, dass die Geschlechter gleichermaßen für die Katastrophe verantwortlich waren?" "Ganz sicher war es so. Aber man sah es als hilfreich an, jemanden zu finden, auf den man seinen Hass und seine Enttäuschung projizieren konnte.(...)"

Meine Meinung:
Ich schlug das Buch auf und tauchte schon wenige Sekunden später in diese furchtbare Zeit des Hasses zwischen Mann und Frau. Für mich waren sofort die Männer die Bösen und die Frauen die Guten. Allerdings schwankt man mit seiner Entscheidung hin und her und kommt dann zu dem Schluss, dass es gute und schlechte Männer gibt. Das Gleiche bei den Frauen.

Die Charaktere besaßen alle eine genaue Persönlichkeit. Zu manchen entwickelte ich eine große Sympathie, andere konnte ich von Anfang an nicht leiden. Zum Beispiel den Inquisitoren.
  Die Idee, dass Juna und David beide ein Tier haben, fand ich direkt toll. Camal, der Falke und Grimaldi, der Hund, sind mir sofort ans Herz gewachsen.

Der Schreibstil des Autoren ist relativ flüssig und lässt einen nicht über die Wörter stolpern. Ich war froh darüber, dass die Schrift nicht riesig ist und auf einer Seite ziemlich viel steht.

Die Personen auf dem Cover passen perfekt zu David und Juna. Genau so habe ich sie mir vorgestellt. Sogar das Tattoo mit dem Vogel wurde nicht weggelassen. Wenn man das Buch aufklappt befindet sich direkt auf der ersten Seite eine Landkarte und verschafft einem so eine genaue Vorstellung von dem Ort, an dem David und Juna leben.

Das Ende ist ziemlich und lässt auf Fortsetzungen schließen. Ich hoffe auf eine Trilogie.

Fazit: Ein wirklich tolles Buch, dass ich jetzt neu zu meinen Lieblingsbüchern zähle. Sehr empfehlenswert!

Hier für die Leseprobe klicken


5 von 5 Punkten

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

3 Kommentare:

Isabelle hat gesagt…

ich fand das buch auch toll :) ich hab da was für dich schau mal :)http://isasleseecke.blogspot.com/2011/11/mein-3-award.html
lg isa

Tanja hat gesagt…

das klingt interessant, ich seh schon, meine leseliste wird um einen titel reicher ^^ danke für die tolle rezension, ich glaub, ich schau jetzt öfter vorbei ;)

Liss hat gesagt…

Ich will das unbedingt lesen! ://
Hier , Für dich ;) http://dreaming-moon.blogspot.com/

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar